Probst Agrartechnik GmbH - Melk- und Elektrotechnik Hubert Probst

Start

Aktuelles

Über uns

Agrartechnik

- Fütterung
    - manuell
  
  - halbautomatisch
    - vollautomatisch
    - Vorrat / Mischen

- Melktechnik
- Melkstandzubehör
- Milchkühlung
- Entmistung

- Agrarbedarf
 

Elektrotechnik

- Photovoltaik
- Hauselektrik

- Überspannungsschutz
- Zentralstaubsauger
 

Ausstellungen

Kontakt

FÜTTERUNG  

Halbautomatische Fütterung

Mit der halbautomatischen Fütterung von Pellon stellen Sie Ihre individuelle Futtermischung manuell zusammen.
Diese kann dann mehrmals am Tag automatisch in kleineren Portionen gefüttert werden.

Halbautomatische Bandfütterung

halbautomatische Bandfütterung Transportband über den Hof Futterband für breiten Futtertisch Zentralmischer Futtertisch mit Barmschalen Alternative zum Fütterungsroboter
weil Futtertisch ständig frei überquerbar ist Bandfütterung aus Zentralmischer halbautomatisches Futterband Alternative zum Fütterungsroboter weil Futtertisch ständig frei überquerbar ist Pflug Futterband halbautomatische Bandfütterung halbautomatische Fütterung im Betrieb Cut Mix Futtermischer Fütterungsband aus Zentralmischer


Halbautomatische Fütterung mit Kombi-Roboter

 halbautomatische Fütterung mit Kombi-Roboter  halbautomatische Fütterung mit Kombi-Roboter  halbautomatische Fütterung mit Kombi-Roboter  halbautomatische Fütterung mit Kombi-Roboter  halbautomatische Fütterung mit Kombi-Roboter


Automatische Fütterung in Kombination mit Einstreusystem

Perfekter Liegekomfort dank Einstreuband Automatische Fütterung mit einem Futter- und zwei Einstreubändern Automatische Fütterung in Kombination mit Einstreusystem

Ihre Vorteile

  • Arbeitszeiteinsparung
  • Mehrmaliges Füttern am Tag erhöht die Grundfutteraufnahme
  • Besserer Kuhverkehr beim Melkroboter
  • Besserer Kuhumtrieb bei konventionellen Melksystemen
  • Reduzierung hygienischer Risiken durch nicht notwendigen Traktorverkehr auf dem Futtertisch
  • Verringerung der schweren körperlichen Arbeit
  • Lästiges An- und Abkoppeln des Traktors an den Futtermischwagen entfällt durch den stationären Mischer
  • Möglichkeit eines schmalen Futtertisches
  • Einfache Umbaulösung für Altgebäude
  • Höherer/ Besserer Kuhkomfort durch mehr Platz für Ihre Tiere
  • Geringe Baukosten – sowohl bei Um- als auch bei Neubau
  • Lästiges Öffnen der Stalltore während des Fütterungsvorgangs entfällt

» zurück

Probst Agrartechnik GmbH  • Am Anger 6 • 83626 Valley/Mitterdarching • Tel.: 08020-9469 • Fax: 08020-9468 • E-Mail:  info@probst-agrartechnik.de